"Eine Region lebt Demokratie"

- so lautet der Titel eines Films, der die Beteiligten  der Partnerschaften für Demokratie im Vogelsbergkreis und in der Stadt Alsfeld vorstellt. Er begleitet sie bei der Umsetzung unterschiedlichster Projekte und Veranstaltungen. Besonderes Augenmerk wurde dabei auch auf die Kinder und Jugendlichen aus den unterschiedlichsten Jugendbeteiligungsmodellen in der Region gelegt.

Die Projektbeteiligten wurden über ein Jahr filmisch in ihrem Alltag und ihren Projekten begleitet.


Afrika - wohin?

Nach oben


Friedensfest in Lauterbach

Bei strahlendem Sonnenschein fand am vergangenen Wochenende der Höhepunkt des Friedensprojektes „Nie wieder Krieg“ der Soroptimistinnen Lauterbach/Vogelsberg in Lauterbach statt. Im Verlauf einer Verhüllungsperformance wurde das „Löwe-Denkmal“, ein Kriegsdenkmal in Erinnerung an den deutschen Sieg im deutsch-französischen Krieg von 1870/71, durch die Verhüllung in ein Friedensdenkmal umgedeutet.
Im Vorfeld beteiligten sich über 200 Menschen, indem sie aus der zur Verfügung gestellten Wolle einzelne Teile strickten oder häkelten, die dann zusammengefügt wurden und mit viel Liebe zum Detail das Denkmal für die nächsten 4 Wochen verhüllen werden.
Nach einem ökumenischen Gottesdienst stellten verschiedene Rednerinnen und Redner heraus, wie wertvoll Frieden letztendlich ist und fanden mahnende Worte angesichts der aktuellen politischen Situation. Doch auch das Feiern kam nicht zu kurz. So spielten während und nach der Verhüllungsaktion Musikgruppen verschiedener Stilrichtungen. Auch das Hessenfernsehen berichtete.
Ein breit gefächertes Rahmenprogramm aus Lesungen, einem Vortrag zum Thema „Krieg als Gefühlserbschaft“ und Konzert ergänzte schon in den Vorwochen das Projekt. Am 14.09. gibt es noch einen Vortrag von Ärzte ohne Grenzen, am 29.09. ein Konzert mit Miriam Green & Freunde, der Preisträgerin Friedenssong 2015.

 


Netzwerktreffen

Am Dienstag, den 21. August 2018 findet das nächste Treffen des Netzwerks "Demokratie leben!" statt. Treffpunkt ist dieses mal schon um 18:00 Uhr in Lauterbach, im Besprechungszimmer des Jugendamtes C263 in der Gabelsberger Straße.

Themen des Treffens werden die Berichte aus den Fachstellen und den Einzelprojekten sein.

Mit den Änderungen von Veranstaltungsort und Beginn soll Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, nach dem Treffen noch den Vortrag  "Krieg als Gefühlserbschaft – die Spuren in Enkeln und Urenkeln"besuchen zu können, der ab 20:00 Uhr im Rokokosaal des Hohausmuseums in Lauterbach stattfindet (Berliner Platz).

 


Eröffnungsfeier des Mehrgenerationengartens Zeilbach

Nach oben


aktuelle Termine der Veranstaltungsreihe "Nie wieder Krieg"

Im Rahmen des Projekts "Nie wieder Krieg" von Soroptimist International Lauterbach-Vogelsberg finden in den nächsten Tagen folgende Veranstaltungen statt:

 

19. August        20 x 10 Minuten für den Frieden

Lese-Matinée, 20 Menschen aus Lauterbach lesen in den Räumen der
Stadtbücherei

19. August        Menschenrechte im Krieg

Ausstellung des VDK (bis zum 30. September)
Stadtbücherei

21. August        Krieg als Gefühlserbschaft – die Spuren in Enkeln und Urenkeln

Vortrag Prof. Dr. Angela Moré, Soziologin
Hohhaus Rokokosaal

 

Schon jetzt sei auf den Höhepunkt der Veranstaltungsreihe, das Friedensfest am Berliner Platz in Lauterbach am 01. und 02. September hingewiesen.

Weitergehende Infos gibt es im Veranstaltungsflyer und auf der Homepage zum Projekt: www.niewiederkrieg.net

Nach oben


Veranstaltungsreihe "Nie wieder Krieg"

Langsam kommt die Veranstaltungsreihe "Nie wieder Krieg" der Soroptimistinnen International Lauterbach-Vogelsberg in die "heiße Phase":

 

Am 06. August endet die Strickaktion zur Verhüllung des "Löwe-Denkmals" in Lauterbach, am ersten Septemberwochenende findet dann der Höhepunkt der Reihe mit einer Verhüllungsperformance und dem Friedensfest am Berliner Platz in Lauterbach statt. Hier alle Termine im Überblick...

Nach oben



Sitzung des Begleitausschusses

Am Montag, 13.08.2018 findet um 17:00 Uhr im Jugendamt des Vogelsbergkreises in Lauterbach die nächste Sitzung des Begleitausschusses statt. Neben einem Bericht aus der lokalen Fach- und Koordinierungsstelle steht die Vorstellung weiterer Einzelprojekte auf dem Programm.

Nach oben


Einladung zur Filmpremiere "Eine Region lebt Demokratie"

Der Film zur Umsetzung des Bundesprojekts

Der Filmemacher Maximilian Benesch hat die "Partnerschaft für Demokratie" im Vogelsbergkreis mehrere Monate begleitet. Der Film zeigt neben Statements politisch Verantwortlicher vor allem die konkrete Umsetzung des Programms vor Ort, stellt Projekte und die Menschen dahinter vor.

Die Aufführung findet am

Donnerstag, 16.08.2018 um 19:00 Uhr im Lichtspielhaus Lauterbach

statt. Der Eintritt ist frei.

 

Nach oben


Veranstaltungen im Rahmen des Kulturfestivals "VulkanSommer"

Drei Veranstaltungen des "VulkanSommer" werden im Rahmen eines Einzelprojekts gefördert: Neben zwei Theatervorführungen gehört auch ein Konzert dazu.

 

So wird am Dienstag, 10.07.  im Lichtspielhaus Lauterbach das Stück "Peter und der Wolf" aufgeführt, am Mittwoch,11.07. in der Kulturscheune Queck "Pettersson & Findus". Beginn ist jeweils um 15:00 Uhr.

 

Ebenfalls am Mittwoch, 11.07. findet am Abend ab 19:00 Uhr ein Konzert mit Jan Luley & Thomas L´Etienne statt. Die beiden Musiker haben sich der Creole & Carribean Music verschrieben und spielen Originalkompositionen von u.a. Jelly Roll Morton und Sydney Bechet.

 


Netzwerkstammtisch am19. Juni

Am Dienstag, 19.Juni findet der nächste gemeinsame Netzwerkstammtisch der Partnerschaften für Demokratie Vogelsbergkreis und Lauterbach statt, wie immer im Freiwilligenzentrum Alsfeld in der Volkmarstraße 3. Beginn ist um 18:30 Uhr. Interessierte Menschen, die sich im Sinne eines demokratischen Miteinanders in die Arbeit einbringen oder sich einfach nur einmal allgemein informieren möchten, sind herzlich eingeladen.


"Mensch, du hast Rechte" - Ausstellung


Netzwerkstammtisch am 17.04.2018

Am Dienstag, 17.04.2018 findet im Freiwilligenzentrum Alsfeld, Volkmarstraße 3, um 18:30 das nächste gemeinsame Netzwerktreffen der Partnerschaften für Demokratie der Stadt Alsfeld und des Vogelsbergkreises statt.

Themen des Treffens sind:

  • Berichte aus den Fachstellen
  • Berichte aus den Einzelprojekten
  • letzte Vorbereitungen für das Freundschaftsfest am 5. Mai
  • Aktuelles

Interessierte Menschen, die sich im Sinne eines demokratischen Miteinanders engagieren möchten, sind herzlich eingeladen einfach einmal vorbei zu schauen.

Nach oben


Demokratiekonferenz im Zeichen von 25 Jahren Kreisjugendparlament

Überaus positiv bewerteten Gäste und Organisatoren die Demokratiekonnferenz am 09.09. im Alten Güterbahnhof in Alsfeld, die diesmal unter dem Motto "25 Jahre Jugendbeteiligung - Rückblick und Perspektiven" stand.

Anlass war das Jubiläum des Kreisjugendparlaments des Vogelsbergkreises (KJP), das seit 1992 besteht und damit das bundesweit älteste Jugendparlament auf Kreisebene ist.

Landrat Manfred Görig, Erster Kreisbeigeordneter und Jugenddezernent Dr. Jens Mischak für den Vogelsbergkreis sowie Bürgermeister Stephan Paule für die Stadt Alsfeld begrüßten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Danach hatten alle Anwesenden die Möglichkeit, die Arbeit des KJP direkt kennen zu lernen, war doch eine reguläre Sitzung der jugendlichen Abgeordneten Teil der Netzwerkkonferenz. Da bei den Sitzungen des KJP auch die anwesenden Gäste grundsätzlich Rederecht haben ergaben sich spannende Diskussionen, in die sich auch Thomas Heppener, der Leiter der Referatsgruppe Demokratie und Vielfalt im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gerne einbrachte. Herr Heppener war extra aus Berlin angereist, um an der Demokratiekonfrenz teilnehmen zu können.

Nach eine kurzen Pause ging es weiter mit einer Polit-Talkrunde. Schwerpunkte waren folgende Fragestellungen:

Welche Wirkung haben die Jugendparlamenteentfaltet?Neue zusätzliche Instrumente und Formen der Partizipation Jugendlicher insbesondere vor dem Hintergrund der Digitaliserung?

Für den "gemütlichen" Teil im Anschluss hatten sich die Abgeordneten einiges einfallen lassen:

Nach einem Auftritt der Tanzgruppe "Pubertätskrise" des TSV Nieder-Gemünden sorgte die Band "Mr. Jam" für eine gute und ausgelassene Stimmung. Zwischendurch konnte man sich Glitzer-Tattoos machen lassen, sich bei einer leckeren Pizza stärken und sich die (alkoholfreien) Cocktails der Fair-Mischbar" eines Projekts des ev. Dekanats Alsfelds schmecken lassen.

Auch die Give-aways des KJP kamen gut an,  es gab verschiedene Taschen und Festivalbändchen mit "KJP"-Logo.

Zum "Big Final" sorgte dann ein tolles Feuerwerk für Staunen - alles in allem eine tolle Veranstaltung

Nach oben


Demokratiekonferenz am 09.09. in Alsfeld


Netzwerkstammtisch

Am Dienstag, den 22. August 2017 findet das nächste Treffen des Netzwerks "Demokratie Leben!" im Vogelsbergkreis und Alsfeld statt.

Veranstaltungsort ist wieder das Freiwilligenzentrum in Alsfeld, Volkmarstraße 3, Beginn ist um 18:30 Uhr.

Alle Netzwerkmitglieder und solche, die es werden wollen sind herzlich dazu eingeladen.

An Themen sind vorgesehen:

Stand Vorbereitung der Demokratiekonferenz am 09.09.2017

Berichte aus den Einzelprojekten

Aktuelles

Nach oben


Freundschaft und Wertschätzung als innere Haltung

Internationales Freundschaftsfest von „Demokratie leben“ als Chance der Begegnung und des Austauschs

Weiterlesen..


Internationales Freundschaftsfest in Alsfeld

Nach oben


Einladung zum Netzwerkstammtisch am 21.02.2017

Am Dienstag, 21.02.2017 findet der nächste gemeinsame Netzwerkstammtisch der Partnerschaften für Demokratie Alsfeld und Vogelsbergkreis statt.

Auf der Tagesordnung steht unter anderem ein Vortrag zum Thema "Reichsbürger". Wie immer sind alle Netzwerkmitglieder und generell interessierte Personen herzlich eingeladen. Zwecks besserer Planung wird um eine kurze Anmeldung unter loko(at)vielfalt-im-vb.de gebeten.


Einladung zum Netzwerkstammtisch am 11.10.2016

Am Dienstag, 11. Oktober 2016 findet der nächste gemeinsame Netzwerkstammtisch der Partnerschaften für Demokratie Alsfeld und Vogelsbergkreis statt.

Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Planung der 2. Demokratiekonferenz am 19.11.2016 in der Feldahalle in Groß-Felda. Wie immer sind alle Netzwerkmitglieder und generell interessierte Personen herzlich eingeladen. Zwecks besserer Planung wird um eine kurze Anmeldung unter loko(at)vielfalt-im-vb.de gebeten.


Vulkano 3.0 - Workshop-Reihe des Jugendfonds

Vulkano 3.0 - hinter diesem Begriff verbirgt sich eine Workshop-Reihe des Jugendfonds. Das Vogelsberger Jugendnetzwerk möchte damit einen Beitrag zur Bereicherung des kulturellen Angebots für Jugendliche im Landkreis erreichen. Doch die Workshops sollen nur ein erster Schritt sein: für 2017 sind Wettbewerbe in den einzelnen Bereichen angedacht, um so jungen Menschen auch die Möglichkeit zu geben vor einem größeren Publikum aufzutreten. Für weitere Einzelheiten bitte auf den Flyer klicken (.pdf, 1,8 mb). Hier geht es direkt zu weiteren Infos und der Onlineanmeldung.


Buntes Alsfeld vom 02. - 04.09.2016

Am kommenden Wochenende finden in Alsfeld angelehnt an das "Salzekuchenfest" verschiedene Veranstaltungen statt: Am Freitag Abend spielen die beiden Bands "Open Toxic" und "Ungestimmt" im "Plan B". Am Sonntag gibt es im Wanderheim am Kreisch ein Vereinstreffen mit Livemusik. Dort besteht auch die Möglichkeit sich über die Partnerschaften für Demokratie der Stadt Alsfeld und des Vogelsbergkreises und mögliche Formen der Mitarbeit zu informieren.

Die verschiedenen Aktionen werden unter anderem im Rahmen eines Veranstaltungsfunks vom Radio im Vogelsberg auf der Frequenz UKW 93,7 Mhz übertragen.

Nach oben


nächster Netzwerkstammtisch

Am Dienstag, 13.09.2016 findet im Freiwilligenzentrum in Alsfeld in der Volkmarstraße 3 der nächste gemeinsame Stammtisch der beiden Partnerschaften für Demokratie Alsfeld und Vogelsbergkreis statt. Interessierte Personen sind herzlich eingeladen. Beginn ist um 19:00 Uhr.


Fortbildungsangebote der PfD Gießen

Zwei interessante Veranstaltungen für Fachkräfte und Multiplikatoren in der Kinder- und Jugendarbeit finden in der nächsten Zeit in Gießen statt.

Das Thema der Veranstaltung vom 10.11.2016 lautet:

"Islamismusprävention und Deradikalisierung - Was mach den Islamischen Staat (IS) für Jugendliche interessant?

Bereits am 21.09.2016 gibt es ein

"Argumentations- und Handlungstraining gegen Rechts".

 

Weitere Auskünfte zu den Veranstaltungen gibt es per E-Mail unter jugendfoerderung(at)lkgi.de

 


Einladung zum Nachbarschaftsfest

Am Samstag, den 27. August findet von 15:00 bis 21:00 Uhr ein Nachbarschaftsfest in Lauterbach statt. Treffpunkt ist oberhalb der Adolf-Spieß-Turnhalle. Weitere Infos bietet der Flyer (zum Vergrößern klicken).

Veranstalter ist die Flüchtlingsinitiative Lauterbach, der Eintritt ist frei

Tag der Jugend in Schotten


Fest der Begegnung

Am 22. Mai lud das Bündnis gegen Rechtsextremismus Kirtorf zu einem Fest der Begegnung ein.

Weit über 100 Personen konnte der Sprecher des Bündnisses, Andreas Frey, bei sommerlichen Temperaturen am Platz der Begegnung begrüßen, einem von einer Sitzgruppe umschlossenen Gingkobaum in unmittelbarer Nähe zur Gleentalhalle in Kirtorf.

Viele unterschiedliche Gruppen trugen zum Gelingen des Festes bei. Neben Auftritten des Gesangvereins und Darbietungen der lokalen Musikschule beteiligten sich unter anderem auch das Kreisjugendparlament an der Feier, die heimische Burschenschaft kümmerte sich um das leibliche Wohl.


Eindrücke von der ersten Demokratiekonferenz

Am 21. Mai fand im Kreisjugendheim Landenhausen die erste Demokratiekonferenz des Jahres statt, an der ca. 40 Personen aus den Bereichen des Netzwerks "Vielfalt im Vogelsbergkreis", der Politik und der Zivilgesellschaft teilnahmen.

Den ersten Teil der Veranstaltungen bildeten drei Referate, am Nachmittag ging es darum, das neu erworbene Wissen in die Planung neuer Projektideen einfließen zu lassen.

Christian Hendrichs vom Hessischen Flüchtlingsreferat berichtete ebenso engagiert wie anschaulich über die globalen Ursachen für Flucht und die Situation der Flüchtlinge in Deutschland.

Die Entwicklungen und Veränderungen der rechtsextremen Szene und Handlungsansätze zur Präventionsarbeit waren die Schwerpunkte des Vortrags von Helge von Horn vom Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der hessische Beratungsstelle "Religiöse Toleranz statt Extremismus" ihre Arbeit vor und informierte zum Themenbereich Islamismus uns Salafismus in Hessen.

Nach der Mittagspause, die oft zum Erfahrungsaustausch genutzt wurde, wurden in Arbeitsgruppen neue Projektideen angedacht und entwickelt.

Begleitet wurde die nach Teilnehmerangaben interessante und informative Veranstaltung wieder von einem Filmteam, das im Rahmen eines Einzelprojekts die Arbeit der Partnerschaft für Demokratie im Vogelsbergkreis dokumentiert.


Fest der Begegnung in Kirtorf

Am Sonntag, den 22. Mai findet in Kirtorf ab 14:00 Uhr ein Fest der Begegnung statt. Veranstalter ist das Aktionsbündnis gegen Rechtsextremismus Kirtorf.

 


Erste Demokratiekonferenz 2016

Am 21. Mai 2016 findet von 10:00 - 15:30 Uhr im Kreisjugendheim Landenhausen die erste Demokratiekonferenz 2016 statt. Gleichzeitig trifft sich auch das Jugendforum "Demokratie leben!".

 


Musik-Festival am 20.12. in Alsfeld

 

Im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" präsentieren die beiden Jugendforen Alsfeld und Vogelsbergkreis in Kooperation mit dem Vogelsbergradio das erste "Willkommen - Toleranz - Musik - Festival"

Verschiedene Live-Acts, Interviews mit Ehrengästen und die Graffitiwand-Ausstellung des Jugendforums Vogelsbergkreis sorgen für ein vielfältiges Programm. Der Eintritt ist frei.

Nach oben


Netzwerkkonferenz zum Jahresende

Am 08. Dezember trafen sich die lokalen Fachstellen für Demokratie, Begleitausschuss- und Netzwerkmitglieder der Stadt Alsfeld und des Vogelsbergkreises zur gemeinsamen Demokratie- und Netzwerkkonferenz.

Nach einer Rückschau auf die Arbeit des Jahres 2015 wurde der Blick in die Zukunft gerichtet. Überlegungen zu notwendigen strategischen Anpassungen folgten erste konkrete Projektideen für das neue Jahr.

Den Abschluss bildete ein gemeinsames Abendessen, da oft Gelegenheit bot, die vorherigen Themen in kleiner Runde weiter zu diskutieren.  

Nach oben


Einladung zur Netzwerkkonfrerenz

Am 08.12.2015 findet in Alsfeld um 18:00 Uhr die zweite gemeinsame Netzwerkkonferenz der Partnerschaften für Demokratie im Vogelsbergkreis und in Alsfeld statt.

Neben einem Rückblick auf die im abgelaufenen Jahr geleistete Arbeit soll gemeinsam überlegt werden, welche Schwerpunkte in der Arbeit für 2016 anstehen. Ort des Treffens ist die "Trattoria Erlkönig" neben dem Alsfelder Schwimmbad.

Neben allen bisherigen Netzwerkpartnern und Einzelprojektträgern sind alle Interessierte aus dem Vogelsbergkreis, die sich im Sinne eines demokratischen Miteinanders engagieren wollen, zu der Veranstaltung herzlich eingeladen.

Um besser planen zu können, wird um eine vorherige Anmeldung gebeten.  

Nach oben


Sitzung des Begleitausschusses

Am Mittwoch, den 25.11.2015 findet in Lauterbach die nächste Sitzung des Begleitausschusses statt. Unter anderem wird es um die Bewilligung weiterer Einzelprojektanträge gehen.


"Spitalfest"

Am Samstag, den 05. September 2015 findet in der Zeit von 15:00-19:00 Uhr in Alsfeld in der Volkmarstraße 3 das diesjährige "Spitalfest" statt.

Neben den im "Spital" ansässigen Initiativen und Gruppen laden auch die beiden Netzwerke "Tolerantes Alsfeld" und "Vielfalt im Vogelsbergkreis" sowie deren lokale Fach- und Koordinierungsstellen ein.

Folgende Aktivitäten sind unter anderem geplant:

  • Trommelgruppe "Bambeto"
  • Offene Türen im Spital
  • Open Stage auf der Bühne des KAFF-Mobils
  • Ein "Politikercafe" gibt die Möglichkeit, direkt mit Stadt- und Kreispolitikern ins Gespräch zu kommen
  • Spraywand der Vogelsberger Jugendforums

Bereits ab 14:00 Uhr gründet sich das Alsfelder Jugendforum, interessierte Jugendliche sind herzlich zum Mitmachen eingeladen!

Für das weibliche Wohl ist gesorgt! 

 

Nach oben


Tag der Begegnung am 11.09.2015 in Schlitz-Rimbach

Am Freitag, den 11.09.2015 findet auf dem Hofgut in Schlitz-Rimbach von 14:00 bis 18:00 Uhr ein Tag der Begegnung statt. An diesem Nachmittag haben Interessierte die Möglichkeit, das neue Lebensumfeld von Flüchtlingsfamilien kennen zu lernen.

Neben gemeinsamen Spielaktionen, kulturellen Vorführungen, einem Trommelworkshop und der Aktion "Herzenswünsche" werden vielfältige kulinarische Köstlichkeiten angeboten.

Nach oben


Projekttage zum couragierten Handeln gegen Diskriminierung, menschenverachtende Einstellungen und Neonazis

Die lokale Fach- und Koordinierungsstelle der Partnerschaft für Demokratie bietet für Schulklassen der Jahrgänge 8 - 10  Projekttage zum couragierten Handeln gegen Diskriminierung, menschenverachtende Einstellungen und Neonazis an.


Menschenverachtende Einstellungen sind überall in der Gesellschaft verbreitet. Im Projekttag werden verschiedene menschenverachtende Einstellungen wie Rassismus, Sexismus und Homophobie thematisiert und problematisiert. Es wird aufgezeigt, welche Auswirkungen diese auf die davon Betroffenen haben.

Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern werden Möglichkeiten erarbeitet und ausprobiert, wie bei diskriminierenden und menschenverachtenden Äußerungen und Handlungen im Alltag reagiert werden kann.

Neonazis vertreten die in der gesamten Gesellschaft vorkommenden diskriminierenden Einstellungen in zugespitzter Form und sind in besonderem Maße bestrebt, diese in die Tat umzusetzen. Im Projekttag wird aufgezeigt, wie sich Neonazis organisieren, wie sie versuchen, auf die Gesellschaft Einfluss zu nehmen und welche Gefahren von ihnen ausgehen.

Die Teilnehmenden werden motiviert, eigene Handlungsideen zu entwickeln, um sich im Alltag gegen menschenverachtende Einstellungen und Neonazis zu positionieren und zu engagieren.

Stundenverlauf

1. Begrüßung und Kennenlernen
2. Alle gleich? Alle anders.
3. Menschenverachtende Einstellungen im Alltag und couragiert dagegen
4. Ene, meene, muh... Was über Neonazis weißt denn du?
5. Nicht mit uns! Menschenverachtende Einstellungen und Neonazis erkennen und handeln.

Quelle: http://www.netzwerk-courage.de/web/Projekttage-460.html


Für weitere Auskünfte und Terminabsprachen steht Frau Daniela Kraus (daniela.kraus(at)vogelsbergkreis.de) zur Verfügung.

 

 

Nach oben


13 neue Einzelprojekte

In seiner Sitzung am 07. Juli 2015 hat der Begleitausschuss 13 neue Einzelprojekte beschlossen.

Die Spanne reicht dabei von Filmvorführungen über die Gestaltung eines Platzes der Begegnung über Schülerseminare zur Zivilcourage bis hin zur Ausbildung von Flüchtlingsbegleitern. Eine entsprechende Aufstellung ist unter "Projekte" zu finden. Dort sind auch die jeweiligen Projektträger aufgeführt, die gerne über Details Auskunft geben.

 

Nach oben


Netzwerkstammtisch im Juli

Am Dienstag, 07.07. findet im Freiwilligenzentrum Alsfeld, Volkmarstraße 3, der nächste gemeinsame Netzwerkstammtisch statt. Eingeladen sind wieder alle aktiven der Netzwerke in Alsfeld und im Vogelsbergkreis sowie interessierte Einzelpersonen, die sich über die Arbeit der lokalen Partnerschaften informieren oder natürlich gerne auch mitarbeiten möchten.

Ein Themenschwerpunkt wird die Planung des nächsten "Spitalfestes" Anfang September in Alsfeld sein

Beginn ist um 19:00 Uhr.

Nach oben


Netzwerkstammtisch

Am Dienstag, 09.06. findet im Freiwilligenzentrum Alsfeld, Volkmarstraße 3, der nächste gemeinsame Netzwerkstammtisch statt. Eingeladen sind wieder alle aktiven der Netzwerke in Alsfeld und im Vogelsbergkreis sowie interessierte Einzelpersonen, die sich über die Arbeit der lokalen Partnerschaften informieren oder natürlich gerne auch mitarbeiten möchten. Beginn ist um 19:00 Uhr.

Nach oben


Gemeinsamer Netzwerkstammtisch

Im Rahmen der Demokratiekonferenz am 21. März 2015 wurde vereinbart, die bisherigen Alsfelder Netzwerkstammtische auch für Interessierte aus dem Vogelsberger Netzwerk zu öffnen. Der erste gemeinsame Stammtisch zur Begleitung des Bundesprogramms findet am

Dienstag, 05. Mai 2015 um 19:00 Uhr im
Freiwilligenzentrum Alsfeld, Volkmarstraße 3

 

statt. Es soll ein Rückblick auf die Auftaktveranstaltung geworfen über geplante Projekte, die Zusammensetzung der Begleitausschüsse und die zukünftige Zusammenarbeit gesprochen werden.

Nach oben


Erste Demokratiekonferenz

Am 21. März fand im Haus der Kirche die gemeinsame Auftaktveranstaltung der „Partnerschaften für Demokratie“ für den Vogelsbergkreis und die Stadt Alsfeld statt. Knapp 40 Teilnehmer diskutierten gemeinsam, wie das neue Förderprogramm des Bundesjugendministeriums „Demokratie Leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ im Vogelsberg und bei uns in Alsfeld mit Leben gefüllt werden kann.

Dieses Bundesprogramm will ziviles Engagement und demokratisches Verhalten auf der kommunalen, regionalen und überregionalen Ebene fördern. Vereine, Projekte und Initiativen werden unterstützt, die sich der Förderung von Demokratie und Vielfalt widmen und insbesondere gegen Rechtsextremismus und Phänomene der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit arbeiten.

Dank der Erfahrungen aus den bestehenden Netzwerken „Vielfalt im VB“ und „Tolerantes Alsfeld“ aus den Vorgängerprogrammen konnte direkt mit der inhaltlichen Arbeit begonnen werden. Katja Stephan aus Berlin moderierte die Veranstaltung, die von Silvia Lucas, Thomas Luft und Norbert Kelbassa organisiert wurde.

Nach oben


Erste gemeinsame lokale Demokratiekonferenz

Am Samstag, den 21. März findet die erste lokale Demokratiekonferenz im Rahmen des neuen Bundesprogramms "Demokratie leben!" statt. In dieser Veranstaltung soll die Arbeit der "Partnerschaft für Demokratie", einer weitgehenden Fortführung der Arbeit auf Grundlage des bisherigen Lokalen Aktionsplans, einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Im Rahmen der angestrebten Vernetzung sollen zudem zivilgesellschaftliche Akteure aus der Region an der Entwicklung und Fortschreibung der "Partnerschaft für Demokratie" aktiv beteiligt werden.

Neben dem Vogelsbergkreis hat auch die Stadt Alsfeld wieder Aufnahme in das neue Bundesprogramm gefunden.

Daher findet am

21.03.2015 ab 11:00 Uhr im Haus der Kirche in Alsfeld

 

die erste gemeinsame lokale Demokratiekonferenz für die Stadt Alsfeld und den Vogelsbergkreis statt.

 

Zu dieser Konferenz sind alle zivilgesellschaftlichen Akteure, entsprechende Einrichtungen  und Verantwortliche aus Politik und Verwaltung herzlich eingeladen.

Zur besseren Planung wird um eine Anmeldung unter loko(at)vielfalt-im-vb.de gebeten.

Nach oben


Bericht im Lauterbacher Anzeiger vom 19.03.2015

In seiner Ausgabe vom 19.März 2015 berichtet der Lauterbacher Anzeiger über die Partnerschaften für Demokratie im Vogelsbergkreis und der Stadt Alsfeld..

Nach oben